Fahrten am EMG

Klassen- und Kursfahrten nehmen traditionell einen besonderen Stellenwert in der Schullaufbahn unserer Schülerinnen und Schüler ein und gelten bei vielen als die schönste Woche im Schuljahr. Hier ist der Überblick über unser Fahrtenprogramm.

Exkursionen

Darüber finden zahlreiche fachgebundene eintägige Exkursionen in nahezu allen Fächern statt. Die Bandbreite geht vom außerschulischen Lernort Bauernhof in Klasse 5 über einen Theaterbesuch zur gerade gelesenen Deutschlektüre bis hin zu einem Tag im gentechnischen Forschungslabor mit dem Biologieleistungskurs.

Klassenfahrten in der Stufe 6

Die Fahrt der Stufe 6 hat einen erlebnispädagogischen Schwerpunkt und führt die Kinder in die Jugendherberge Nideggen am Rande des Nationalparks Eifel. Dort findet unter der Leitung von qualifizierten Sozialpädagogen der sogenannte Teamcheck statt.

Klassenfahrten in der Stufe 9

In der Stufe 9 wählen die Jugendlichen mit ihren Klassenlehrern die Ziele je nach Vorliebe aus und so kann ein eher kultureller (u.a. Berlin oder Weimar) oder ein sportlicher Schwerpunkt (beispielsweise in den Bergen oder am Meer) gesetzt werden. Schon seit Jahrzehnten fahren unsere Klassen in das Centre Franco Allemand nach Guidel (Bretagne), wo in einer erlebnisreichen Woche vor allem Segeln, Kanufahren, Klippenwanderungen und ein Einblick in die französische Lebensart auf der Agenda steht.

Kursfahrten Qualifikationsphase 2

In der Sekundarstufe II werden die Kursfahrten in Anbindung an die Leistungskurse durchgeführt. Auf ihrer Londonfahrt können Englisch-LK-Schüler beispielsweise im Globe Theatre ihre abiturrelevanten Shakespeare Stücke live sehen, während Physik-LK Schüler in Genf bei ihrem Besuch am CERN einen Teilchenbeschleuniger bestaunen dürfen und somit ihre Kompetenzen im Bereich der Kernphysik vertiefen.

Austauschgrogramm

Zusätzlich bietet das EMG auch mehrere freiwillige Austauschprojekte im Bereich des interkulturellen Lernens an: In der Mittelstufe können unsere Schülerinnen und Schüler an Austauschveranstaltungen mit den Hürther Partnerstädten Argelés (Frankreich) und Skawina (Polen) teilnehmen, in der Sekundarstufe II findet ein Italienaustausch nach Rom statt. Und auch die Lateinschüler bekommen kurz vor ihrem Latinum die Gelegenheit während einer Studienfahrt einen Einblick in das antike und moderne Rom.

Besonders stolz ist die Schulgemeinde auf die freundschaftliche Verbindung zu zwei Highschools in den USA. In jährlichen Wechsel haben unsere Oberstufenschüler die Gelegenheit in einem dreiwöchigen Austausch mit gleichaltrigen aus Idaho (Boise) oder Ann Arbor (Michigan) den american way of life kennenzulernen.