Nachrichtenticker zur Schulschließung

Zusätzliche Unterichtsphase für die Q2

31.3. - 10:12 Uhr - Drei Wochen Unterricht für die Q2

Das schriftliche Abitur beginnt am 12. Mai. Und die Planungen für die Zeit zwischen dem Ende der Osterferien und eben jenem 12. Mai nimmt immer deutlichere Konturen an. So wird für die Abiturientinnen und Abiturienten ab dem 20. April noch eine dreiwöchige Unterrichtsphase nach altem Plan stattfinden.

In dieser Phase sollen - voraussichtlich am 27. April - die noch ausstehenden Vorabiklausuren im dritten Fach geschrieben werden. Der Nachschreibtermin für versäumte Klausuren im ersten und zweiten Fach ist für den 23. April vorgesehen.

 

27.3. - 14:36 Uhr - Schriftliche Abiturphase verlegt

Die schriftliche Abiturphase ist in Nordrhein-Westfalen ist auf den Zeitraum vom 12. bis zum 25. Mai verlegt worden. Die gab NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer am Freitag in einer Pressemitteilung bekannt. Ursprünglich sollten die Abiturklausuren zwischen dem 21. April und dem 5. Mai geschrieben werden.

Gebauer betonte, dass die Prüfungen unter besonderer Berücksichtigung des Infektionsschutzes stattfinden werden. "Die Gesundheit unserer Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler hat für uns oberste Priorität", so die Ministerin.

Durch eine starke Verkürzung des Korrekturzeitraums soll der ursprüngliche Termin der Zeugnisausgage (19. Juni) aber beibehalten werden.

 

25.3. - 18:25 Uhr - Abi 2020: Ministerium kündigt Entscheidung an

Spätestens am Ende dieser Woche soll die Ungewissheit ein Ende haben. Schulminietrin Yvonne Gebauer hat angekündigt, Klarheit in die Fragen um das Verfahren zu den Abiturprüfungen und den noch zu erbringenden Vorleistungen zu schaffen. Mit Spannung wartet nicht nur das EMG auf die Entscheidung, wann besispielsweise die noch austehenden Vorabi-Klausuren geschrieben werden sollen. Interessant dürfte auch sein, ob das Ministerium bereits einen Plan für den Fall präsentiert, dass die Schulen nach den Osterferien noch nicht wieder aufmachen können.

Wir informieren Sie und Euch, sobald frische Informationen aus Düsseldorf eintreffen.

 

21.3. - 13:03 Uhr - Notbetreuung wird ausgeweitet

Das Betreuungsangebot für Eltern, die beruflich in kritischen Infrastrukturen tätig wird ab Montag, dem 23.3., ausgeweitet. Anspruch auf Betreuung ihrer Kinder haben dann alle Elternteile, die den betreffenden Berufsgruppen angehören - und zwar unabhängig vom Beruf des Partners bzw. der Partnerin. Bislang bestand das Betreuungsangebot nur dann, wenn beide Elternteile in kritischen Infrastrukturen wie etwa dem Gesundheitswesen oder der Energieversorgung tätig sind.

Hier geht's zum zugehörigen Formular.

Ausgeweitet wird zudem der zeitliche Umfang der Betreuung: Ab Montag können die Kinder der betreffenden Elterngruppen an allen Wochentagen - also auch an Samstagen und Sonntage - betreut werden.

Hier geht's zur aktualisierten FAQ-Liste des Schulministeriums.

 

 

19.3. - 14:52 - Noch keine Terminansetzung für die Vorabi-Klausuren

Auch vier Tage nach der Intervention der Landesregierung gibt es keine neuen Informationen zur Terminierung der Vorabi-Klausuren. Die Ansetzung der Klausuren am vergangenen Dienstag hatte das Ministerium in Düsseldorf  untersagt, nachdem die Bezirksregierung zuvor zugestimmt hatte.

Belastbare Informationen werden noch in dieser Woche erwartet. Wir halten Sie u.a. hier auf dem Laufenden.

Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle Informationen in Zusammenhang mit der Schulschließung über die Homepage transportiert werden. Interna und nicht-öffentliche Dokumente erreichen Sie über die Eltern-Mailverteiler.

 

15.3. - 14:57 Uhr: Notbetreuung ab Mittwoch - Anmeldung zeitnah erforderlich

Ab Mittwoch, dem 18.3., bietet das Ernst-Mach-Gymnasium eine Notbetreuung an. Das Angebot richtet sich an Kinder, deren Eltern beruflich in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Dazu gehören beispielsweise Berufe im Gesundheitswesen oder im Bereich der Energieversorgung.

Bitte teilen Sie uns bis spätestens Dienstag, 17. März, 12 Uhr per Mail an unsere Ganztagsmitarbeiterin Maxie Detscher (maxie.detscher@kja.de) mit, ob Sie vom Angebot der Notbetreuung Gebrauch machen wollen.

 

15.3. - 14:35 Uhr: Vorabi-Klausuren von Landesregierung gekippt

Die Abitur-Vorklausuren am EMG und am ASG können entgegen der am Samstag veröffentlichten Meldung nun doch nicht am (morgigen) Dienstag stattfinden. Noch am Wochenende hatte die Bezirksregierung Köln dem Antrag der beiden Hürther Gymnasien, die Klausuren im dritten Abitur-Prüfungsfach am Dienstagmorgen durchzuführen, zugestimmt. Diese Zustimmung wurde am Montag von der nordrhein-westfälischen Landesregierung aufgehoben.

Gemäß Hinweis vom Bildungsministerium sollen alle Leistungen, die zur Zulassung für das Abitur erbracht werden müssen – also insbesondere die Vorabi-Klausuren – , unmittelbar nach den Osterferien nachgeholt werden.

 

14.3. - 13:14 Uhr - Abitur-Vorklausuren finden am Dienstag wie geplant statt!

Die Bezirksregierung Köln gibt dem EMG und dem ASG heute auf Nachfrage grünes Licht für die Durchführung der Vorabiklausuren am kommenden Dienstag (17.3.) und für das vereinzelte Nachschreiben versäumter Leistungskurs-Vorabiklausuren bis zum 31.03.2020.

 

 

14.3. - 11:28 Uhr -Schulschließungen beschlossen

Das Ernst-Mach-Gymnasium wurde – wie alle Schulen in NRW - ab Montag, dem 16. März 2020, bis zum Beginn der Osterferien von der Landesregierung geschlossen.

Um allen Beteiligten die Möglichkeit zu geben, sich auf die veränderte Situation einzustellen, gilt am Montag (16.3.) und am Dienstag (17.3.) eine Übergangslösung. Eltern können an diesen beiden Tagen selber entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken. Am EMG ist eine Betreuung sichergestellt und die Öffnung des Kiosks gewährleistet.

Bei der Kommunikation setzt das EMG in den kommenden Wochen auf E-Mails, Telefonate und Mitteilungen an dieser Stelle.

Für die Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterial stehen u.a. die Lernplattform ILIAS und Office365 zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen.

Wir wünschen allen GUTE GESUNDHEIT !

Zurück